Alpenland mit freier Sicht auf den Balkan.
Wo man Weltmusik in Österreich findet und
wo sich Österreich in der Weltmusik findet.

Referent: Albert Hosp

Albert Hosp wurde 1964 in Wien geboren. Er studierte 6 Jahre Blockflöte, 10 Jahre Violine, 2 Jahre Jazztheorie, 4 Jahre Musik- und Theaterwissenschaft, sowie Chorleitung und Gesang und schloss keines dieser Studien ab.

Seit 1982 ist Albert Hosp beim Österreichischen Rundfunk. Seit 1987 moderiert und gestaltet er Radiosendungen im Programm Ö1, darunter eine wöchentliche Sendung für Weltmusik
Hosp ist Kurator des Festivals "Glatt&Verkehrt", vertritt den ORF im World Music Workshop der EBU, und its Mitglied im Panel der World Music Charts Europe.
Außerdem ist er, vor allem in Werken zeitgenössischer Musik, als Sprecher tätig.

Für seine Radioarbeit erhielt er zweimal den Radiopreis der Erwachsenenbildung und eine lobende Anerkennung beim Andreas-Reischek-Preis.

Albert Hosp ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt mit seiner Familie in Wien.

Foto: Lukas Beck